Nach oben
suitcase
person

Region der stadt Zadar

Šibenik

 

Die einzigartige geographische Lage der Stadt Sibenik hat sie zum spezifischen Adria Zentrum gemacht-mit der Liegeposition an der Mündung des Flusses Krka. Sie wurde zum ersten Mal im Jahre 1066 erwähnt, in der Gewährung von König Petar Kresimir IV und sie wird auch heute noch oft als Krešimirs Stadt genannt. Den Status der einheimischen kroatischen Stadt erhält sie im Jahre 1290, als das Bistum gegründet wurde. Gerade wegen der bestimmten Lage, war Sibenik damals ein wichtiges militärisches und politisches Zentrum und so wurde das über die Jahrhunderte fortgesetzt.


Auch bekannt als "die Stadt -Festung" , haben Šibeniks Festungen hl. Michael, hl. Johan, hl. Nikola und Subicevac aus dem 15., 16. und 17. Jahrhundert, eine Schlüsselrolle bei der Verteidigung der Stadt bei den türkischen Angriffen gespielt. Besonders die Festung des hl. Nikola, am Eingang zum hl. Anton stich hervor, gebaut um die Stadt vor türkischen Angriffen vom Meer aus zu verteidigen, gilt sie heute als eine der stärksten Festungen an unserer Küste. Allerdings war Sibenik zu dieser Zeit auch eines der stärksten Renaissance – und Humanismus Zentrums - Abgesehen von den aktiven Tätigkeiten der wichtigsten Schriftsteller, Maler und Musiker, in der Stadt wurde hier von 1491 bis 1536 eine der schönsten Kathedralen in diesem Gebiet gebaut, die Kathedrale des hl. Jakob. In vielerlei Hinsicht einzigartiges Gebäude, seine Bedeutung wurde auch von der UNESCO anerkannt, durch die Aufnahme in die Liste des Weltkulturerbes wurde es bezeugt.

 

Folgen Sie uns

Alle Rechte vorbehalten.